Sonntag, 19. August 2012

Ein Quantum...öhm...eine Tasse Trost

Ein kleines Trösterchen für alle, die krank, traurig, müde, überarbeitet, gestresst und überhaupt schlecht drauf sind:

War mein erster Versuch, sozusagen der Prototyp. Die Tasse habe ich selbst gezeichnet und eine Schablone ausgearbeitet. Das Ausschneiden ist relativ einfach, selbst am Henkel.


Die Idee ist natürlich nicht von mir, ich hab sowas in der Art schon mal irgendwo im Netz gesehen, ich kann allerdings nicht mehr sagen, wo das war. Die Idee fand ich sehr schön.


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und freue mich auf die neue Woche.

Liebe Grüße von

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über eure Kommentare! :)