Sonntag, 28. Februar 2010

Beatles forever!

So, das muss heute einfach mal sein.

:-)









Ich wünsche euch eine schöne neue Woche!

Peace! :-)
Blossom

Donnerstag, 25. Februar 2010

Heidesand-Plätzchen

Von wegen Frühling, werden jetzt manche von euch denken - nu macht sie doch wieder Weihnachtsplätzchen!

Aber nein. Wir backen im ganzen Jahr Kekse, weil die zu heißem Tee genauso gut schmecken wie zu gekühlter Apfelschorle. Natürlich verzichte ich im Sommer auf Zutaten wie Zimt und Anis. Aber sonst isst man doch auch Kekse, warum also nicht selbst welche backen?

Hier unser "Schmeckt-immer-und-überall-und-durch-das-ganze-Jahr"-Lieblingskeksrezept:

Heidesand

Zutaten:

750 g Mehl
500 g Butter
200g Puderzucker
brauner Zucker

Zubereitung:

Das Mehl, die Butter und den Puderzucker zu einem geschmeidigen Teig kneten und zu einer großen Rolle (oder "dicken Wurst", wie meine Tochter sagen würde) formen.
Die Wurst in Folie gewickelt 1 Stunde lang in den Kühlschrank legen.

Auf dem Tisch einfach eine große Portion braunen Zucker auskippen (das ist der beste Teil) und die Rolle bzw. die Wurst darin wälzen.

Dann mit einem Messer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden (macht meine Tochter seeeeehr gern) und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
Nicht zu dicht nebeneinander legen, sie werden im Ofen noch größer.

Ich backe die Kekse dann bei 180° (Umluft) ca. 8 Minuten, bis sie goldbraun sind. Nicht zu dunkel werden lassen! Aber ich backe und koche eh immer mehr nach Gefühl, also ab und zu in den Ofen schauen - wenn die Kekse lecker aussehen, einfach rausnehmen.

Abkühlen lassen, alle aufessen und zufrieden auf´s Sofa legen. ;-)

Liebe Grüße,
Blossom



Mittwoch, 24. Februar 2010

Seifenblasen aus eigener Herstellung




Ich habe gerade die Nase voll vom Winter.

Um die Zeit bis zum Frühlingsanfang (immerhin noch einen Monat) zu überbrücken, werde ich mir hier virtuell warme Gedanken machen und fange gleich mal mit unserem Lieblings-Seifenblasen-Rezept an.

Wir brauchen immer Unmengen davon, weil trotz aller "Halt-es-bitte-gerade!"-Ausrufe ca. 90 % auf dem Rasen/Asphalt/Teppich/Laminat/Nachbarshund landen.

Hier nun also unser

Seifenblasen-Rezept

Zutaten

90 ml Neutralseife
125 ml Wasser
60 g Zucker
1 TL Tapetenkleisterpulver

Alles miteinander vermischen und 24 Stunden stehen lassen.

Dann mit 1 Liter Wasser auffüllen und fertig sind die nächsten Seifenblasen!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße, Blossom

Sonntag, 14. Februar 2010

Schnee, Schnee, Schnee...und Schnee

Hier ein paar winterliche Impressionen aus unserem Garten:


Das Gartenhäuschen,

der Jägerzaun und


der zwei Meter lange Zollstock in einem der zahlreichen Schneehaufen auf unserem (leider) großen Hof.

Der Sonnenschein heute entschädigte mich ein wenig für die elendige Schaufelei der letzten Woche.

LG, Blossom

Samstag, 13. Februar 2010

Ja, schaut nur hin!


Es gibt mich tatsächlich noch - auch wenn einige wohl schon dachten, ich hätte mich nach Australien abgesetzt.Wo ich momentan auch tausenmal lieber wäre als hier im Harz, unter Bergen von Schnee begraben...

Morgen werde ich Fotos von unseren Schneebergen hier einstellen. Und es ist noch kein Ende in Sicht, am Wochenende soll noch mehr davon sanft zu Boden schweben. *gnaaaaa*

Zu allem Unglück hat auch noch unser guter Fiskars-Schneeschieber eine Grätsche gemacht. Ehrlich, das war der beste Schneeschieber, den wir je hatten, der war jeden Euro wert. *schnüff*

Aber nun zu etwas positivem: meine Nichte Enya hat am 26. Januar das Licht der Welt erblickt. Und ich habe ihr eine kleine kuschlige Patchwork-Krabbeldecke genäht. Meine erste. Sieht man auch. Aber ist mit Liebe gemacht. Die Häkelblumen hab ich mir im Kreativtausch-Forum ertauscht. Den Namen hab ich mit der Hand eingestickt.

Die Farbkombi ist zwar etwas ungewöhnlich, aber gefällt mir sehr gut.

Ich weiß, dass ich euch ein Blog-Candy versprochen habe. Das kommt auch noch, garantiert! Aber erst Ende des Monats, im Moment weiß ich einfach nicht, wo mir der Kopf steht.
Aber: aufgeschoben ist nicht aufgehoben! *promise!*

Bis bald,
Blossom