Dienstag, 1. Dezember 2009

3. Geburtstag

Letzte Woche war es soweit: mein kleines-großes Mäuschen wurde drei Jahre alt. Mensch, wo ist bloß die Zeit geblieben? Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie wir vor drei Jahren nach Hause kamen, den Maxi-Cosi mit dem kleinen Bündel Mensch darin auf dem Sessel abstellten und überhaupt nicht wussten, was wir nun machen sollten...*schnüff*

Aber sie ist so stolz, endlich drei zu sein und das wurde natürlich gebührend gefeiert. Sie bekam ein Hochbett mit Leiter und Rutsche (ganz wichtig!).

Ausserdem bekam sie auch (nebst vielen anderen Dingen) eine Bastelkiste mit allem wichtigen Zubehör von meinen Eltern. Hier ist sie ganz begeistert beim Schnippeln, Malen und Aufkleben.



Kuchen gab´s natürlich auch. Angeregt durch die Raben im Rezepte-Forum hab ich mich auch mal an Motiv-Torten versucht.
Jaaaa, ich weiß, versucht ist das richtige Wort für den überfahrenen Igel, aber meiner Tochter hat er gefallen, so what.


Dafür hab ich mir für die Kitty mal selbst auf die Schulter geklopft. Ist für den ersten Versuch doch ganz ordentlich geworden, oder? Den Kindergartenkindern hat er jedenfalls geschmeckt und war im Nullkommanix weggeputzt.

Das Hochbett war ein Gemeinschaftsgeschenk der Familie, aber da ich die Maus nicht ohne ein kleines Geschenk zum Auspacken in den Geburtstag starten lassen wollte, habe ich ihr (weil sie total verrückt nach Lauras Stern ist) einen Stern genäht. Die Pflaster werden mit Klett befestigt, sie war schwer begeistert.


Es war ein toller Tag und ich sehe ihr mit Freude zu, wie sie immer größer und selbständiger wird und ihren Weg geht.
Alles Liebe, kleine Maus!

Kommentare:

  1. TOLL!!!!!!
    auch wenn ich jetzt schon manchmal sentimental werde wenn ich photos von darah sehe wo sie grade frisch geschlüpft war, freu ich mich doch schon wenn sie alt genug zum basteln und malen ist :-)

    deine kuchen sind super!! hast du für die kitty eine spezielle form?

    und ich sehe ich muss mich dringend fortbilden, ich hab nämlich keine ahnung was es mit dem pflaster auf lauras stern auf sich hat *schäm*
    sieht aber putzig aus.

    lg maria

    AntwortenLöschen
  2. *g* Das lernst du alles noch, wenn Darah in das Alter kommt, vorher kannte ich Lauras Stern auch nicht. Der Stern fällt eines Nachts vom Himmel, Laura findet ihn und klebt die abgebrochene Zacke mit einem Pflaster fest. - Für die Kitty hab ich einfach einen Biskuitteig in einer Springform gebacken und dann einfach die Form zugeschnitten. Geht ganz einfach, wirklich! :-)

    AntwortenLöschen
  3. jetzt weiß ich das auch *fg*
    und danke für den tipp, irgendwann mach ich auch kittykuchen B-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare! :)