Dienstag, 16. Juni 2009

Apfel-Holunderblüten-Gelee

Nachdem die Holunderblüten einen Tag lang im Apfelsaft gebadet haben,
konnte ich heute Gelee daraus machen.
Da dies mein erster Versuch diesbezüglich ist,
bin ich gespannt, wie das Ergebnis schmecken wird.
Lecker sieht es schon mal aus.
Und hier kommt das Rezept:

Apfel-Holunderblüten-Gelee

Zutaten:
25 Holunderblütendolden (bitte bei trockenem Wetter ernten und nicht waschen, denn der Geschmack kommt aus dem Blütenstaub), die Stiele so weit wie möglich entfernen
1 Liter Apfelsaft
Gelierzucker 3:1

Zubereitung:
Die Dolden vorsichtig säubern und in einen großen Topf legen. Dann alles mit Apfelsaft übergießen und 24 Stunden abgedeckt ziehen lassen.
Am nächsten Tag abseihen und die Saftmenge abmessen, evtl. wieder auf 1 Liter auffüllen. Dann die nötige Menge Gelierzucker abmessen und mit dem Saft mischen. Alles aufkochen, ca. 3-5 Minuten sprudelnd kochen lassen und in Gläser abfüllen.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Schmeckt auch mit Holunderblüten in Multivitamin-Saft oder Orangensaft sehr lecker!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ich mir für nächstes Jahr merken, danke! :-)
    LG, Blossom

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare! :)