Dienstag, 30. Juni 2009

Gretelies, TaTüTa und eine Buchhülle

Eine Buchhülle in DIN A 5...

... und eine TaTüTa passend zur...


... Gretelies in rot-weiß mit roter Häkelborte und Äpfelchen...


...gehen an Carmen bzw. Puschel84. Ich hoffe, diese Dinge gefallen ihr und sie freut sich genauso darüber wie ich mich über ihr wundervolles Schmuckset.



Montag, 29. Juni 2009

Aua!

Also, gleich mal eins vorweg: wer keine Zahnarzthorrorstories leiden kann, der möge bitte nicht weiterlesen.

Ich musste ja nun heute zu meiner Zahn-OP. Seit Pfingsten quält mich mein 2. Schneidezahn oben links mit fürchterlichen Schmerzen, nach einer Wurzelbehandlung und 3 vergeblichen Versuchen, ihn nach provisorischen Füllungen ruhig zu halten, sprach die Zahnärztin dann das Wort "Wurzelresektion" aus.

Was sich hinter diesem schon so unhübsch klingenden Wort verbarg, durfte ich heute erfahren.
(Und eins ist mal sicher: ich bin ein neugieriger Mensch, aber ALLES muss ich doch nicht wissen.)

Nachdem heute morgen die Wurzel dauerhaft gefüllt wurde, durfte ich heute nachmittag zum Schafott schreiten.

Die meisten Menschen haben Angst vor den Spritzen.

Ich liebe sie. Ich klammere mich an sie. Ich würde sie mir selber setzen, wenn es sein müsste.

Leider wirken Betäubungsmittel bei mir in den seltensten Fällen so, wie es im Lehrbuch steht. Das war als Kind schon so, als ich als 6jährige eine Leistenbruch-OP bekommen sollte und mich nach der 1. Betäubungsspritze, die sonst sämtliche Kinder ins Land der Träume beamt, noch 3 Erwachsene festhalten mussten, um mir noch eine 2. Spritze zu geben.

Bei mir wird IMMER nachgespritzt und selbst dann merke ich noch was.

Nun gut, heute bekam ich von vornherein eine zusätzliche Dröhnung. Nach der Einwirkzeit setzte die Zahnärztin das Skalpell an mein Zahnfleisch und schnitt. Kein Problem.

Hey, dachte ich, das wird heute doch nicht soooo schlimm.

Bis sie zur Wurzel des Übels gelangte. Sie fräste die Spitze der Wurzel ab und von da an liefen mir die Tränen, am liebsten wäre ich aufgesprungen und rausgelaufen, mit wehendem Saugerschlauch und Tupfer in der Backe.

Die liebe Frau hat mir dann noch direkt was in die Stelle gespritzt und dann musste sie sich beeilen, weil ich trotzdem noch Schmerzen hatte und diese mit nahezu übermenschlichen Kräften aushielt, bis dieses miese kleine Stück Wurzel auf dem Tablett lag.

Lächerlich klein. Und ich schwöre: es hat fies gegrinst.

Aber nun isses wech und ich hab den ganzen Tag brav gekühlt und versuche, nicht mehr an diese grauenvollen Schmerzen zu denken. Apropos: haben wir noch Wein? Ich geh mal suchen...

Sonntag, 28. Juni 2009

Pünktchen

Heute habe ich weder eingekocht noch genäht,
dafür aber endlich mal meine Krimskrams-Aufbewahrung
bemalt. Sieht auf jeden Fall besser aus als vorher. ;-)

Freitag, 26. Juni 2009

Wundervolle Ketten

Heute kam gleich doppelte Tauschpost an.
Auf dem ersten Bild seht ihr die wundervollen Dinge, die Carmen bzw. Puschel84 mir geschickt hat: eine wunderschöne Rosenkette, passende Ohrringe, einen tollen Taschenbaumler sowie eine kleine selbstgestaltete Klammer.
Alles war wunderschön in einer toll dekorierten Spanschachtel und kleinen Päckchen darin verpackt. Das Auspacken war schon wie Weihnachten und der Inhalt ist wirklich erste Sahne.
Vielen lieben Dank für diesen Tausch, meine Tauschobjekte machen sich nächste Woche auf den Weg. Carmen bekommt von mir eine genähte Buchhülle sowie eine Gretelies mit passender TaTüTa.


Und hier noch die witzig-schöne Froschkette von Ursula bzw. fangewiederan.

Meine erste "Schleichtier-Kette" und ich finde sie klasse, ich liebe das Fröschlein jetzt schon.

Dazu hat Ursula mir noch ein tolles Lippenbalsam und wundervoll duftende Lavendel-Seife gelegt.



Eine schöne Verpackung machte auch dieses Päckchen komplett.

Von mir bekommt Ursula ein Langarm-Shirt, welches ich passend zu dem Stoff

des Kleides ihrer Tochter nähen werde.

Ihr Lieben, ich danke euch für diese wunderschönen Dinge, ich habe mich wahnsinnig darüber und über den überaus netten Kontakt gefreut!

:-)

Mittwoch, 24. Juni 2009

Die allerbeste...

...Marmelade, die ich bis jetzt gekocht habe.
Ehrlich.
Hätte ich die Möglichkeit, würde ich mich hinein legen. *g*
Fein pürierte Erdbeeren, vermischt mit weißer Schokolade
(dieses Mal geschmolzen) und Marzipan.
Sorry, muss aufhören zu schreiben, ich sabbere grad auf die Tastatur.
*lach*

Aber hier noch schnell das Rezept...

Zutaten:
1,6 kg Erdbeeren (geputzt)
400 g weiße Kuvertüre
2,5 TL Zitronensäure
1000 g Gelierzucker 2:1
200 g Marzipan

Zubereitung:
Die Erdbeeren ganz fein pürieren, dann Gelierzucker und Zitronensäure dazugeben. Die Masse auf mittlerer Hitze aufkochen und anschließend 4 Minuten kochen lassen.
Die Schokolade hacken und unterrühren, das Marzipan in grobe Stücke reissen und ebenfalls dazugeben. Sollten nach einigem Rühren noch große Marzipanstücke vorhanden sein, einfach nochmal alles pürieren.
Zum Schluss alles in Gläser abfüllen, fertig.

Guten Appetit!

Geburtstagskarte in blau

Für meine Schwägerin, die am Freitag Geburtstag hat.

Montag, 22. Juni 2009

Neues aus der Experimentierküche

Um die Sonne ein wenig zu locken, habe ich heute mit
sommerlichen Brotaufstrichen experimentiert.

von links nach rechts:

dunkle Schoki + Kokos

Banane + dunkle Schoki

weiße Schoki mit bunten Streuseln

Da ich die Gläser nach dem Einfüllen und Zuschrauben erstmal auf den Kopf stelle,

hat sich bei den Streuseln in der weißen Schokocreme ein schöner Effekt ergeben.

Mal sehen, wie das alles schmeckt.

Nett aussehen tut es jedenfalls.

:-)


Und hier noch das Rezept für das "Weiße Nutella":

Zutaten:

200 g weiße Blockschokolade/Kuvertüre

90 ml Milch

70 g Butter o. Margarine

1 Prise Salz

Zubereitung:

Die Schoki klein hacken und mit den restlichen Zutaten im Wasserbad schmelzen. Anschließend in Gläser füllen und für mind. 12 Std. kühlen.

Variante: "Rafaello-Creme" - einfach 2 EL Kokosraspeln dazugeben


Guten Appetit!

Nochmal in grün

Und noch ein paar Hello Kittys in grün. :-)

Samstag, 20. Juni 2009

Mein Tausch mit Feines Stöffchen


Hach, das war ein toller Tausch!



Kati bzw. Feines Stöffchen hat mir 2 niedliche Stickis, einen Mini-Häkelfliegenpilz sowie einen Häkelmuffin geschickt, von mir bekommt sie Marmeladen und Badebomben.

Vielen lieben Dank, für so filigrane Arbeiten hab ich einfach keine ruhige Hand!

Hello Kitty - Anhänger

Heute habe ich mir Hello Kitty-Schablonen gebastelt und
gleich einige Anhänger gefertigt.
Man sollte ja meinen, als Erwachsene sollte man wohl schon längst aus dem Hello-Kitty-Alter
raus sein, aber ich gestehe: I LOVE HELLO KITTY!
:-)

Dienstag, 16. Juni 2009

Perlige Fliegenpilze von Kati

Mit der lieben Kati hatte ich einen Tausch vereinbart: kleine Anhänger
gegen Fliegenpilze aus Perlen.
Heute war die Post da!
4 niedliche Fliegenpilze aus winzigen Perlen kamen zum Vorschein,
anbei noch ein lieber Brief und ein Lolli, den sich
meine Tochter gleich geschnappt hat.
Die Fliegenpilze sind in echt viel schöner als auf dem Foto,
irgendwie konnte ich sie nicht so gut "einfangen".
Ich habe mich sehr über diesen Tausch gefreut.

Erdbeer-Banane

Ich musste heute abend noch schnell ein paar Erdbeeren verarbeiten.
Mein lieber Mann hat mir welche mitgebracht, allerdings waren sie versteckt im
Karton - unter 2 Kilo Gelierzucker.
Bis morgen hätten die Erdbeeren definitiv nicht überlebt.
Und weil die Menge ein bissl dürftig war (nachdem ich ja einige Druckstellen herausschneiden musste),
kamen einfach 2 Bananen dazu.
Also hab ich noch "mal eben so" zwischen Abendessen kochen und Kindlein
bettfertig machen ein bisschen Marmelade gekocht.
Frauen schaffen das ja mit links. ;-)

Apfel-Holunderblüten-Gelee

Nachdem die Holunderblüten einen Tag lang im Apfelsaft gebadet haben,
konnte ich heute Gelee daraus machen.
Da dies mein erster Versuch diesbezüglich ist,
bin ich gespannt, wie das Ergebnis schmecken wird.
Lecker sieht es schon mal aus.
Und hier kommt das Rezept:

Apfel-Holunderblüten-Gelee

Zutaten:
25 Holunderblütendolden (bitte bei trockenem Wetter ernten und nicht waschen, denn der Geschmack kommt aus dem Blütenstaub), die Stiele so weit wie möglich entfernen
1 Liter Apfelsaft
Gelierzucker 3:1

Zubereitung:
Die Dolden vorsichtig säubern und in einen großen Topf legen. Dann alles mit Apfelsaft übergießen und 24 Stunden abgedeckt ziehen lassen.
Am nächsten Tag abseihen und die Saftmenge abmessen, evtl. wieder auf 1 Liter auffüllen. Dann die nötige Menge Gelierzucker abmessen und mit dem Saft mischen. Alles aufkochen, ca. 3-5 Minuten sprudelnd kochen lassen und in Gläser abfüllen.

Guten Appetit!

Montag, 15. Juni 2009

Erdbeer + Schoki = lecker!


Gemein ist, wenn man fürchterliche Zahnschmerzen (inklusive Gesichtsentstellung) hat,

man aber unbedingt Marmelade einkochen will.

Nun gut, Zähne zusammenbeißen ist nicht, also Augen zu und durch.

Das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen:

links 3 Gläser Erdbeer + weiße Schoki, rechts (stellvertretend für 3 weitere)

1 Glas Rhabarber-Banane-Kokos.


Und morgen mach ich hiermit weiter:


Na, was das wohl wird?! :-)

Nachdem ich heute nun bei der Zahnärztin meines Vertrauens war

(ich alter Angsthase *seufz*), geht es mir nun schon besser, eine

OP kommt in 2 Wochen trotzdem auf mich zu.

Daumendrücker sind herzlich willkommen!

Sonntag, 14. Juni 2009

Tarot, nur mal so


You are The Empress


Beauty, happiness, pleasure, success, luxury, dissipation.


The Empress is associated with Venus, the feminine planet, so it represents,
beauty, charm, pleasure, luxury, and delight. You may be good at home
decorating, art or anything to do with making things beautiful.


The Empress is a creator, be it creation of life, of romance, of art or business. While the Magician is the primal spark, the idea made real, and the High Priestess is the one who gives the idea a form, the Empress is the womb where it gestates and grows till it is ready to be born. This is why her symbol is Venus, goddess of beautiful things as well as love. Even so, the Empress is more Demeter, goddess of abundance, then sensual Venus. She is the giver of Earthly gifts, yet at the same time, she can, in anger withhold, as Demeter did when her daughter, Persephone, was kidnapped. In fury and grief, she kept the Earth barren till her child was returned to her.


What Tarot Card are You?
Take the Test to Find Out.

Kartenflut für Tita

Feddisch: diese Karten gehen an Tita,
von ihr bekomme ich dafür knuffige gehäkelte Schaumkuss-Topflappen.
Für mich sind stricken und häkeln ja Bücher mit 7 Siegeln, ich bewundere Leute, die dann auch noch tolle Muster fabrizieren...

Donnerstag, 11. Juni 2009

Postkarten-Prototyp

Ich mache weiter mit Resteverwertung: heute hab ich mich an einer Stoffpostkarte probiert und siehe da, es war gar nicht so schwer.


Pappe in Postkartengröße wird mit Stoff umhüllt, verziert und hinten mit festem Papier versehen, damit man auch was nettes drauf schreiben kann.


Et voilá:




So kann man auch Stoffberge abbauen. ;-)


Dienstag, 9. Juni 2009

FliePi-Karten




Heute habe ich Resteverwertung gemacht: die letzten Passepartout-Karten und Pünktchenstoff hab ich zusammengeführt und schöne FliePi-Karten draus gebastelt. So ganz uneigennützig ist es ja nicht: so hab ich wenigstens einen Grund, wieder was neues zu kaufen. :-)




Seifenpost


Ich habe einige von den Anhängern mit Aconita getauscht, heute kam ihre Seife bei mir an.
1x "Nachtstern" und 1x Salzseife, auf die ich schon sehr gespannt bin.
:-)

Sonntag, 7. Juni 2009

Hannah mit Hello Kitty und 2x Gretelies

Puh, ich bin fertig: heute war ich ein fleissiges Bienchen und habe die Sachen für meinen Gegentausch fertig genäht. Morgen gehen eine Hannah in Gr. 92/98 und zwei Gretelies-Taschen auf die Reise zum lieben Perlenhuhn.

Hannah (Farbenmix) Gr. 92/98 mit Hello Kitty


Gretelies grün-bunt

Gretelies aus Patchworkstoff

Ich hoffe, Steffi gefallen die Sachen. :-)

Mein 2. Tausch

Von der lieben Steffi bzw. Perlenhuhn bekam ich schon vor einigen Tagen dieses traumhafte Päckchen:



In einem tollen Schächtelchen verbargen sich ein Wechselring mit Extra-Perle zum Austauschen, ein "Frosch-auf-einer-Perle"-Anhänger, eine FliePi-Kette, eine witzige Totenkopfkette und Erdbeer-Ohrhänger samt passender Kette.

Ich habe mich sehr über dieses tolle Paket gefreut und werde heute Abend meinen Gegentausch fertigstellen, damit er morgen auf die Reise gehen kann.

Alle Perlen sind mit Liebe handgemacht und ich trage jeden Tag etwas anderes - wirklich klasse!

Samstag, 6. Juni 2009

Kleine Anhänger

Da ich die letzten Abende nicht an meine Nähmaschine kam, habe ich mich beim Gilmore-Girls-DVD-gucken mit etwas anderem beschäftigt: Anhänger bzw. kleine Karten basteln.
Ich lege meinen Päckchen auch immer gern ein paar persönliche Worte bei und diese Kärtchen haben genau die richtige Größe dazu. Natürlich habe ich gleich einen großen Schwung davon gemacht und tausche ein paar Sets im Kreativtauschforum gegen nette Kleinigkeiten ein.

Muscheln

Maritim


Gummibärchen

Zitrusfrüchte

Elefantenzirkus

Ships & Stripes

Herzen

Cats & Stripes

Bienchen und Blümchen